Stahlkabel-Schornstein-Sendemastpakete

Mit einem offenen Feuer oder einem gemütlichen Holzofen können Sie fast das ganze Jahr über schnell eine warme Atmosphäre in Ihrem Haus schaffen. Aber damit der Kamin oder Holzofen richtig funktioniert, muss er natürlich an einen Schornstein angeschlossen sein. Je nach Höhe der Wand müssen Sie mindestens alle drei Meter eine Wandhalterung anbringen, um den Schornstein an der Wand zu befestigen. Zum Schutz vor Regen, Schnee und Nebel können Sie eine Wandrosette verwenden, die das Eindringen von Feuchtigkeit verhindert. Wenn der Schornstein nicht an der Wand befestigt werden kann, sollte er verkabelt werden.


Wozu werden Abspannseile verwendet?


Unsere Schrägseile werden häufig verwendet, um hohen, schmalen Strukturen (wie Sendemasten oder Schornsteinen) Stabilität zu verleihen. Leitdrähte werden häufig bei Antennenanlagen und im Versorgungsbau zur Stabilisierung, Führung oder zum Schutz vor Wind und Wetter eingesetzt. Auf diese Weise können auch freistehende Konstruktionen fest an ihrem Platz gehalten werden. Abspannseile werden manchmal auch als Mantelseile bezeichnet, aber ein Abspannseil auf einem Boot wird als Stag bezeichnet und ist ein Teil der Takelage. Im Falle von Zelten werden sie jedoch als Abspannseile bezeichnet.


Abspannseil-Sets und Abspannseil-Halterungen
Wenn Sie Festmacher an einem Rauchkanal aus rostfreiem Stahl befestigen wollen, ist ein Festmacher aus rostfreiem Stahl unbedingt zu empfehlen. Diese sind nicht nur rostfrei, sondern auch witterungsbeständig. Wenn der Schornstein weit über das Dach hinausragt, ist es ratsam, den Schornstein zu verstärken, d. h. ihn zu befestigen. Die Leine sollte so hoch wie möglich am Schornstein befestigt und gesichert werden. Anschließend werden die Abspannseile an drei Seiten am Abspannbügel befestigt und an geeigneten Punkten auf dem Dach gesichert. Dieser ganze Vorgang wird als Tethering bezeichnet. In der Fachwelt wird diese Technik häufig für Schiffsmasten, Funksendemasten, Windkraftanlagen, Versorgungsmasten usw. verwendet.
Fesselnd halten
Bei der Ummantelung eines Bauwerks werden Abspannungen angebracht, in der Regel in gleichen Abständen zueinander. Unser verzinktes Festmacherpaket eignet sich hervorragend zur Herstellung von Festmachern für Antennen, Schornsteine und andere Abflüsse, die stabil gehalten werden müssen. Die Installation von Abspannseilen ist in der Regel keine Aufgabe für einen Heimwerker, aber die angebotenen Abspannseil-Sets sind für Heimwerker geeignet. Vergewissern Sie sich zunächst, dass die Konstruktion, die Sie anfertigen, stabil genug ist. In einigen Fällen ist es sogar erforderlich, eine zertifizierte Anwendung zu verwenden. Das vorliegende Seilpaket erfüllt diese Anforderungen jedoch nicht.
Verschiedene Seilpakete
Wir haben zwei preiswerte Abspannseil-Sets im Sortiment:
- Edelstahl-Drahtpaket
- Mein Drahtpaket ist verzinkt.
Das Abspannseilpaket besteht aus den folgenden Teilen:
- 20 Meter Stahlseil - so können Sie 3 x 6,5 Meter Abspannseile herstellen.
- 12 Drahtseilklemmen mit Muttern - für zusätzliche Sicherheit, 2 Drahtseilklemmen pro Abspannseil.
- 6 Ärmel - die Ärmel sorgen für eine stabile Kurve mit guter Kraftverteilung.
- 6 Schäkel - schnelle Verbindungen, die einiges aushalten können.
- 3 Drahtspanner - mit diesen M6-Drahtspannern mit Haken und Öse können Sie die Abspanndrähte spannen.
Spanndraht-Kit für Amateurfunkantennen und -masten
Amateurfunkantennen und -masten müssen natürlich auch sicher befestigt werden. Amateurfunk-Antennenanlagen sehen jedoch alle unterschiedlich aus. Das liegt vor allem daran, dass viele Funkamateure ihre Antennenanlagen gerne selbst bauen. Je nach Verwendungszweck des Funkamateurs verwendet er oder sie Antennen zum Senden und Empfangen oder "Abhörantennen", die nur Signale empfangen können. Antennen mit einer Sendeleistung von 10 Dezibel-Watt oder mehr (dBW) müssen im Antennenregister eingetragen werden. Abhörantennen sind nicht enthalten, da sie nicht senden. Für weitere Informationen können Sie jederzeit das Antennenbüro besuchen, das Informationsbüro der nationalen Regierung für Antennen für drahtlose und mobile Kommunikation.
Informieren Sie sich im Voraus, ob Sie eine Lizenz benötigen
Das Errichten eines Sendemastes durch einen Funkamateur unterliegt bestimmten Regeln. Allerdings dürfen Antennenanlagen bis zu fünf Metern hinter dem eigenen Haus ohne Genehmigung aufgestellt werden. Antennenanlagen an der Vorderseite des Hauses und Antennen, die höher als fünf Meter sind, bedürfen einer Genehmigung durch die Gemeinde.
Haben Sie Fragen zu unseren Anbindungsdrahtpaketen für Ihren Rauchabzug oder zur Anbringung Ihres Sendemastes oder Ihrer Antenne? Bitte wenden Sie sich an einen unserer Kundendienstmitarbeiter. Sie werden ihr Möglichstes tun, um Sie so gut wie möglich zu beraten und zu unterstützen.



 

Verkleinern